Vorfreude auf die zweite Runde

Der zweitwichtigste Wettbewerb nach der deutschen Meisterschaft im Fußballland Deutschland ist ohne Frage der DFB Pokal. Die Spielrunden um den Pokal zwischen Mannschaften aus den oberen sowie auch den unteren Ligen ist jedes Jahr wieder ein Großereignis und wird von eingefleischten Fußballfans ebenso verfolgt wie die Bundesliga. Die erste Runde der diesjährigen Saison ist bereits vorbei. Ende Juli traten die Mannschaften gegeneinander an und dabei blamierten sich schon vier Bundesligisten bis aufs Äußerste. Werder Bremen, VFL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und der FC Freiburg schieden aus dem diesjährigen Turnier aus und schafften nicht den Einzug in die zweite Runde.

Am 25. Oktober wird die nächste Runde des Pokals eingeläutet und wieder wird es spannend im Kampf um den Titel. Wir werden an diesem Tag der Frage ein Stück näher kommen, wer letztendlich das Pokalfinale in Berlin bestreiten darf. Auch bei Sportwetten dürfte es sich, neben den allwöchentlichen Spielen der Bundesliga, schon jetzt um die zweite Runde des Pokals drehen. Auch in dieser Runde gibt es wieder einige faire und einige eher unfaire Zusammentreffen. So muss sich zum Beispiel Holstein Kiel mit dem berüchtigten Gegner MSV Duisburg herum schlagen.

Die Duisburger sind nicht ungefährlich, wenn man beachtet, dass sie in der letzten Saison sogar im Finale des Turniers standen, dies jedoch kläglich gegen Schalke verloren. Da es aber im Pokal immer wieder zu Überraschungen kommen kann, sollte man noch nicht zu früh an einen Sieg der Duisburger über die Schleswig-Holsteiner glauben. Der diesjährige deutsche Meister wird mit Dynamo Dresden einen schlagbaren aber nicht zu unterschätzenden Gegner haben. Die Dortmunder empfangen die Dresdner Ende Oktober und haben somit Heimvorteil.

Der FC Bayern München empfängt den FC Ingolstadt, der somit keine weite Anreise, aber möglicherweise auch kaum eine Chance gegen den derzeitigen Tabellenführer der 1. Bundesliga hat.

Der amtierende DFB Pokalsieger Schalke reist nach Karlsruhe und wird dort sein Bestes geben, um auch in dieser Saison wieder eine Chance auf den Titel zu haben. Weitere erwähnenswerte Partien: zwei Bundesligisten, die sich in dieser Saison schon gut geschlagen haben: und zwar der FSV Mainz gegen Hannover 96. Eine weiteres Zusammentreffen von Bundesligisten: Hoffenheim wird Köln empfangen. Seien wir gespannt.




Verwandte Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>